Rezept: Spaghetti à la Vodka

Ich lehne mich wohl nicht zu weit aus dem Fenster wenn ich behaupte, dass nach Pizza Spaghetti das beliebteste Essen von Studenten ist. Genauso wie auch Pizza sind Spaghetti vielseitig. Die Nudeln gibt es in sämtlichen Farben und Formen, die Vielfalt von Saucen und Pesto in den Supermarktregalen ist schier unendlich. Dabei muss man vor allem bei Saucen nicht auf Fertigprodukte zurückgreifen. Frische Zutaten, Kräuter und maximal zehn Minuten reichen aus, um ein leckere Sauce zu zaubern. Wie zum Beispiel für Spaghetti à la Vodka. Das folgende Rezept kann als Basisrezept gesehen werden. Natürlich kann auch Faschiertes mit den Zwiebeln und Knoblauch angebraten werden, oder Meeresfrüchte hinzugefügt werden. Statt der Sahne kann man auch Mascarpone oder Frischkäse verwenden, wobei sich vor allem bei Letzterem der Geschmack der Sauce deutlich ändert.

Vodkaspaghetti | BlogStudent.de

Vodkaspaghetti studentenkueche.com

Spaghetti à la Vodka

Zutaten für 1 Person:

1 Portion Spaghetti

2 große Tomaten oder 1 Handvoll Cocktailtomaten

1 kleine Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 Schnapsglas Vodka

1 Schnapsglas Sahne

Salz und Pfeffer

Basilikum oder andere frische Kräuter

Kochutensilien:

Messer, Schneidebrett, ein großer und ein kleiner Kochtopf, Sieb

Zubereitung:

Wasser in einem großen Kochtopf zum Kochen bringen. In das kochende Wasser die Spaghetti mit Salz nicht ganz al dente kochen, sie dürfen ruhig noch kernig sein.

Während die Spaghetti kochen im kleinen Topf das Olivenöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch fein würfelig schneiden und im Olivenöl glasig braten. Die Tomaten grob schneiden und zu den Zwiebeln und dem Knoblauch mischen. Ein paar Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer die Tomatensauce abschmecken.

Die Spaghetti abgießen (nicht mit kalten Wasser abschrecken!).

Vodka und Sahne in die Tomatensauce einrühren und die Spaghetti darunter mischen. Und jetzt zum wichtigsten Punkt des Rezeptes: die Spaghetti müssen jetzt noch 2-5 Minuten in der Sauce gegart werden! So werden sie erstens al dente, und zweitens saugen sich die Nudeln mit der Sauce voll.

Zum Schluss noch mit Basilikum und etwas Parmesan bestreuen. Buon appetito!

Vodkaspaghetti | BlogStudent.de Vodkaspaghetti | BlogStudent.de

Tamara

Dieser Artikel ist ein Gastbeitrag von studentenkueche.com.

Zurück zur Startseite