Wohngemeinschaften – Nehmt es mit Humor!

Gerade eben bin ich beim Durstöbern des Internets auf einen Artikel gestoßen, in dem beinahe sämtliche WG-Klischees humoristisch verarbeitet wurden. Neugierig geworden habe ich weiter gesucht und eine Vielzahl von ähnlichen Artikeln gefunden. Deshalb habe ich meine ursprüngliche Idee, selbst auf diesem Feld tätig zu werden, verworfen und möchte einfach eine Sammlung meiner besten Funde präsentieren.

Viel Spaß beim Lesen und vielleicht kommt jemandem auch die eine oder andere Situation aus dem eigenen WG-Leben bekannt vor. Die Leser die selbst keine WG-Erfahrung haben, finden vielleicht trotzdem ihren Spaß daran, alle ihre Vorurteile bestätigt zu sehen.

WG-Aufhänger
Symbolbild WG ‚© Egon Häbich / PIXELIO'

WG-Casting

In diesem Quiz lernt man alle typischen WG-Formen kennen, die natürlich ganz genau so überall zu finden sind. Einfach die entsprechenden Antworten auswendig lernen und die nächste WG-Suche wird ein Kinderspiel!

WG-Zusammenleben

Alphabetisch werden hier sämtliche bewiesenen WG-Fakten vieler Jahre Forschungsarbeit zusammengetragen.

Wem das noch nicht reicht, für den hat dieser Artikel die 5 typischen WG-Bewohner charakterisiert.

Speziell für alle Männer-WGs dieser Welt – oder vielleicht viel eher für alle die sich über diese lustig machen wollen – wurde der/die Erfahrungsbericht/Leitfaden/Überlebenshilfe verfasst.

WG-Videos

Zum Abschluss eine absolut unfaire (!) Erziehungsmaßnahme zweier WG-Bewohnerinnen an einem männlichen Versuchsobjekt. Ob eine langfristige Wirkung erzielt werden konnte, muss allerdings bezweifelt werden.

Für mehr Humor rund um das Thema WG ist in den Kommentaren jede Menge Platz!

fes

Zurück zur Startseite

7 Gedanken zu „Wohngemeinschaften – Nehmt es mit Humor!“

  1. Also die Zusammenstellung bei spiegel.de war echt klasse. Und ich find das Bild, dass du da gepostet hast super, sowas bräuchte ich für meine WG auch. Finds aber gemein, dass nur Männer-WG’s so dreckig sein sollen! Bei meinen Kommilitoninnen siehts meist aber wesentlich schlimmer aus , find ich zumindest 😉
    Hab auch schon andere WG-Typen kennengelernt, zum Beispielden “in der Küche sizenmden”, diese Spezies sitzt eigentlich immer in der Küche/im Wohnzimmer und raucht eione Zigarette nach der anderen, trinkt Kaffee und will sich eigentlich wirklich immer unterhalkten, gut ist das auf WG-Partys, schlecht am Sonntag morgen nach einer WG Party.^^

  2. Ha…cooler Artikel. Eine WG kann echt lustig sein, wenn die richtigen Leute dabei sind. Aber wehe es ist einer dabei, der nicht in die Truppe passt, dann kann das sowas von nerven. Aber vorher weiß man das ja nie. Man muss ne Menge Glück haben oder das beste draus machen, wenn es mal Stunk und Ärger mit einem Mitbewohner gibt. CU A.

  3. WG´s sind der Hammer! Da erlebt man doch immer was und einem ist nie langweilig. Allerdings gestalten sich einige Sachen auch sehr sehr schwer. Das Essen aufzuteilen z.B. … Jeder nimmt sich das was er gerade will und zack ist der andere beleidigt. nicht gut. Oder das aufräumen.. hat er eine mal keine Lust, sind die anderen beleidigt 😀

    aber wo gibts keine Probleme?

  4. Hey
    das mit den WG’s kenne ich auch. Mein netter Mitbewohner lässt ständig das Licht an und die Fenster auf. WIir haben total viele Insekten in der Wohnung und eine super hohe Stromrechnung

  5. Ja, diese Frage ist wahrscheinlich so alt wie die WGs selbst: Wann spüle ich meinen Teller: nach dem Essen oder bevor ich davon essen möchte? 😉 Ich habe während meines Studiums übrigens im Hotel Mama gewohnt, dieser Teil des Studentenlebens ist also an mir verübergegangen. Im Nachhinein finde ich das schade, weil man doch was verpaßt hat.

  6. Ich lebe nun seit knapp 2 Jahren in einer 3-Männer-WG. Die im Artikel gennante “Biolekschen Harmoniesucht” besteht bei uns auch, aber sie wird nicht mit totschweigen sondern mit reden befriedigt.
    Da wir ein relativ großes Wohnzimmer mit knapp 35qm haben, finden die meisten Zusammentreffen der Clique bei uns statt.
    Was durchaus Vorteile mit sich bringt:
    Es wird regelmäßig aufgeräumt und auch die Bäder geputzt werden. Mann will ja auch nen guten Eindruck bei den weiblichen Gästen hinterlassen.
    Wir haben glücklicherweise eine Spühlmaschine, was sehr wichtig ist. Ich habe schon WG´s am Streit um den Abwasch zu Grunde gehen sehen.
    Und was die wenigsten glauben werden, wir hatten uns relativ schnell (nach dem ersten mal Klo putzen) darauf geeinigt im sitzen zu pinkeln und legen großen Wert darauf das unsere Gäste es genau so machen.

    Also so schlimm wie beschrieben bzw. verrufen sind Männer-WG´s nicht immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.