Studentenstädte IX: Leipzig

Als Studentenstadt ist Leipzig ein echter Geheimtipp, soweit man das bei mehr als 28.000 Studenten noch so nennen kann. Die Stadt ist fast so cool wie Berlin, doch viel erschwinglicher. Probleme bei der Wohnungssuche sind in Leipzig kein Thema. Hier findet man geräumige Altbauwohnungen für wenig Geld. Wer eher auf Plattenbauten mit DDR-Charme oder hippe Neubauten steht, kommt auch auf seine Kosten.

Leipzig bei Nacht | BlogStudent.de
Leipzig bei Nacht ‚© luutze78 / pixelio.de‘

Mit etwa 520.000 Einwohnern hat Leipzig gerade die richtige Größe: Nicht zu groß und nicht zu klein. Vor allem in den Studentenvierteln Connewitz, Südvorstadt, Gohlis oder Reudnitz findet man viele Kneipen, Cafés und Clubs. Natürlich findet man diese auch im Stadtzentrum, wo die meisten Institute der Uni liegen. Leipzig bietet aber auch viel Kultur: das berühmte Gewandhaus-Orchester, den Thomanerchor, das Schauspielhaus und viele kleine Theater und Kabaretts, aber auch zahlreiche größere und kleinere Museen. Auch die Kunstlandschaft blüht. Die Malerei der „Neuen Leipziger Schule“ genießt Weltruhm.

Als alte Handelsstadt ist Leipzig gerade im Vergleich zu anderen Uni-Städten in Ostdeutschland ungewöhnlich international und weltoffen. Schon zu DDR-Zeiten waren die Leipziger Messen internationale Treffpunkte. Diese Entwicklung hat sich heute verstärkt. Fast immer gibt es irgendwelche spannende Veranstaltungen und Events. Für Studenten besonders interessant ist natürlich die jährliche Buchmesse im März.

Aber auch die Leipziger Uni hat einiges zu bieten. Sie liegt zentral mitten in der Innenstadt. Zwischen Vorlesungspausen kann man in den vielen Einkaufspassagen shoppen oder einen Kaffee trinken. Die Uni wurde 1409 gegründet und ist die zweitälteste in Deutschland. Sie hat ein breites Fächerspektrum und ist sehr international. Die Bibliotheken bieten exzellente Arbeitsmöglichkeiten. In manchen kann man bis in die späte Nacht hinein büffeln. Es gibt in Leipzig auch viele außeruniversitäre Forschungsinstitute – ein wichtiges Indiz für die Qualität des Standorts. Zwar zählt die Uni nicht zur absoluten Spitze, aber sie liegt im soliden Mittelfeld.

Und wer trotz der vielen Angebote dann doch einmal raus will, kommt von hier schnell weg. Vom riesigen Bahnhof aus erreicht man Berlin mit dem ICE in nur einer Stunde. Über den Flughafen Leipzig-Halle ist man mit der ganzen Welt verbunden. Aber auch die nähere Umgebung hat einiges zu bieten, Seen, schöne Natur und zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

Ach ja, und dann ist ja noch der Sport. Leipzig war Austragungsort der Fußball-WM 2006 und hat mit RB Leipzig einen Verein in der 2. Bundesliga. Aber man kann in Leipzig natürlich auch selbst viel Sport treiben.

Fazit: Leipzig ist eine ideale Stadt für alle mit wenig Geld, die das Flair einer Weltstadt suchen, aber nicht in einer Millionenmetropole untergehen wollen. Ein echter Geheimtipp für Studenten eben.

Zurück zur Startseite

16 Gedanken zu „Studentenstädte IX: Leipzig“

  1. Ich wohne nun seit knapp 4 Jahren in der Nähe von Heidelberg und bin immer noch nicht müde von der blanken Schönheit dieser traditionsreichen Uni-Stadt! Von der bergigen Lage, über den schönen Neckarblick, bis in die engen und verwinkelten Gassen. Auf jeden Fall einen Besuch wert.

  2. Die normalen, gängigen Universitäten sind mehr und mehr überlaufen, das kenne ich nur zu gut. Tübingen, Freiburg, Stuttgart, da ist schon mal Gang und gebe sich auf den Boden setzen zu müssen. Auch die Dozenten sind gestresst. Da muss man dann schon mal ausweichen. Dresden habe ich auch schon viel gutes von gehört.

  3. Ich bin sehr dankbar für den Artikel, da wir mit unserem Sohn gerade die passende Uni suchen. Leipzig klingt da schon super überzeugend und der Artikel hilft mit den Argumenten sehr weiter, danke! LG

  4. Leipzig ist eine wirklich schöne Stadt, die ich nur empfehlen kann. Besonders der Wohnungsmarkt ist sehr interessant für Studenten. Im Gegensatz zu Berlin oder München kann man hier die Mieten wenigstens noch bezahlen.

    Ich persönlich studiere ja in Lübeck und kann den Standort nur jedem wärmstens ans Herz legen. Ich hoffe das Lübeck auch noch in dieser Serie vorgestellt wird und freue mich schon auf den Artikel 🙂

  5. Leipzig ist schon schön. Ich war bisher einmal dort und das Stadtbild hat mir sehr gut gefallen. Viel schöner als so riesige Städte wie Berlin.
    In Rostock ist es aber auch ganz nett. 😉

  6. Hallo, vielen Dank für den Artikel. Ich möchte ab den kommenden Sommersemester Wirtschaftsinformatik studieren und bin auf der Suche nach der passenden Uni. An Liepzig habe ich überhaupt nicht gedacht. Ich muss mich aber mit der Auswahl beeilen, wenn ich auf meine Armbanduhr schaue, ist mir nicht mehr so viel Zeit bis zum Einschreibungsfristablauf…

  7. Auch wir haben im Moment das Problem, dass unsere Tochter auf der Suche nach einer passenden Uni für Ihr Zahnmedizinstudium ist. Bei uns (Kölner Region) ist der NC sehr hoch und damit für Sie nur über die Warteliste möglich einen Platz zu bekommne. Der Artikel über die Uni Leipzig war ein guter Tipp und wir werden uns die Uni definitiv genauer anschauen! Vielen Dank!

  8. Also ich kann dem Artikel voll und ganz zustimmen.

    Ich selbst habe in Jena angefangen zu studieren und bin jetzt nach Leipzig gewechselt und bereue definitiv nichts. Hier gefällt es mir wesentlich besser.

    Jena ist eine eher “kleinere” Stadt mit knapp über 100.000 Einwohnern und aber mit etwa 22.500 Studenten! Das war jedenfalls echt krass, weil die Stadt dadurch extrem jung ist.

    Dennoch: In Leipzig ist definitiv mehr los und die Wohnungen sind wesentlich günstiger als in Jena 😉

  9. Hey,
    Leipzig ist eine echt coole Stadt.

    War da selber schon zwei mal und werde nächsten Monat vermutlich wieder dort hinfahren und einen Freund besuchen.

    Von meinen Freunden sind insgesamt zwei nach Leipzig gezogen, um dort zu studieren. Wollten erst woanders hin, aber im Nachhinein sind beide doch sehr zufrieden dort und die Stadt ist ja auch wirklich schön.

    Für Studenten eine Überlegung wert. 😉

    LG!

  10. Leipzig gehört zu den Städten in Deutschland, die mich wirklich positiv überrascht haben.

    War diese Woche erst mit dem Motorrad dort, ein paar Freunde besuchen, die dort studieren.

    Kann es nur empfehlen. Und die Jungs sind dort auch echt glücklich.

  11. Leipzig wird zwar selten als Traum für einen Studiumplatz genannt, aber dennoch hat die Stadt etwas zu bieten. In einigen Fachrichtungen ist Leipzig schon vorne mit dabei.

  12. Leipzig ist eine tolle Stadt und wird vor allem hier im Westen unterschätzt. Daneben kann man dort ein tolles Studentenleben haben und die besten Tanzparties für Salsa oder Tango feiern. Ich bin definitiv ein Fan von Leipzig!

  13. Leipzig ist schon eine schöne Stadt, ja. Was mich persönlich jedoch sehr interessieren würde, wäre mal ein Beitrag über Wien als Studentenstadt, da ich selber hier wohne und es mich interessieren würde, wie die Stadt im Vergleich zu anderen abschneidet. 😀

  14. Leipzig ist wirklich toll. Ein Freund von mir hat dort Mathematik studiert, ich habe ihn oft besucht, als ich mein Studium schon hinter mir hatte. Und ihn ein wenig beneidet. Leipzig hat schon ein anderes Flair als Bochum, wo ich studiert habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.