Auslandsaufenthalt im Studium II: Galapagos-Inseln

Für Studenten der Biologie ist ein Auslandsaufenthalt während des Studiums mit Praktikum auf den Galapagos-Inseln ein ganz besonderes Ereignis.

Die Galapagos-Inseln, welche einst Charles Darwin erforschte und dort seine Evolutionstheorie aufstellte, sind der Traum eines jeden Biologen, da sich dort noch eine weitestgehend ursprüngliche Tierwelt präsentiert.

Studenten der Biologie müssen während des Studiums mehrere Praktika machen. Für ein Auslandspraktikum auf den Galapagos-Inseln benötigt man vor allem viel Enthusiasmus. Auch die Empfehlung eines Professors kann etwas bewirken. Ansonsten kann ich nur sagen: Hartnäckig sein und es immer wieder versuchen, einen der begehrten Praktikumsplätze zu erreichen. Gute Noten im Studium sind natürlich auch von Vorteil.

Galapagos-Inseln
Symbolbild Galapagos-Inseln

„Auslandsaufenthalt im Studium II: Galapagos-Inseln“ weiterlesen

Auslandsaufenthalt im Studium I: Japan

Teil meines BWL Studiums war es, ein Jahr im Ausland zu verbringen. Möglich waren Länder deren Sprache man neben den Vorlesungen her zusätzlich lernen konnte. In meinem Fall war dies Japanisch, und so bereitete ich mich also darauf vor, ein Jahr lang im Land der aufgehenden Sonne zu verbringen. Uns wurde zudem die Wahl gelassen im Ausland zu studieren, oder Praktika mit einer Gesamtdauer von zwölf Monaten zu absolvieren. Ich entschied mich für die letztere Option, weil ich hoffte, dass mich dies besser auf das Berufsleben vorbereiten würde. Mir war bewusst, dass meine Sprachkentnisse nicht gerade als phänomenal zu bezeichnen waren und deshalb war es unabdingbar auch in Japan weiterhin Sprachunterricht zu nehmen.

symbolbild japan
Symboldbild Japan ‚© skeiwoker / PIXELIO'

„Auslandsaufenthalt im Studium I: Japan“ weiterlesen