Studentenfraß war gestern: Einfach aber lecker kochen

Ab und zu etwas zu essen ist überlebenswichtig und diese Grundregel gilt selbstverständlich auch für Studenten. In der Regel preiswert und bequem ist der Weg in die Kantine und auch das unterschiedlichste Fast Food wird natürlich gerne verzehrt. Abwechslung davon bietet hingegen die Möglichkeit selbst zu kochen und hierbei können “günstig”, “gesund” und “vielfältig” gut vereint werden.

Die Voraussetzung für erfolgreiches aber möglichst stressfreies Kochen ist eine ungefähre Vorstellung des gewünschten Ergebnisses. Experimentelles Kochen liegt zwar absolut im Trend, geht im Amateurbereich jedoch erfahrungsgemäß meistens schief. So helfen vor allem geeignete Rezepte bisherigen Kochmuffeln eine Entsorgung des Kochresultates und eine Komplettsanierung der Küche zu vermeiden.

essen
Symbolbild Essen ‚© brandtmarke / PIXELIO'

„Studentenfraß war gestern: Einfach aber lecker kochen“ weiterlesen

Studienfachwechsel: Ein Leitfaden

Studienfachwechsel: Was ist dabei zu beachten?

Nicht selten bemerken Studenten, dass die Studienfachwahl vielleicht doch ein Fehler war. Das ist zwar kein Weltuntergang, aber doch mit einigem Aufwand verbunden und erfordert ein geplantes Vorgehen. Im Folgenden werde ich auf einige Aspekte des Studienfachwechsels eingehen und versuchen einen möglichst optimalen Ablauf zu erstellen.

Schritt I – Ursachenforschung: Gründe für einen Studienfachwechsel
– Warum möchte ich wechseln und welche Möglichkeiten gibt es noch? –

In den meisten Fällen sind mangelndes Interesse und schlechte Leistungen Auslöser für Gedanken zu einem möglichen Studienfachwechsel. Damit man jedoch nicht nach kurzer Zeit wieder vor dem gleichen Problem steht, sollte man sich einige Gedanken zu den Gründen machen.

Student
Symbolbild Student ‚© ideas-ahead.de / PIXELIO'

„Studienfachwechsel: Ein Leitfaden“ weiterlesen

Studentenjobs Episode II: Telefonist im Callcenter

Für Studenten ist ein Callcenter als Arbeitgeber vor allem deshalb geeignet, weil eine sehr flexible Zeiteinteilung möglich ist. Ich war bei einem bekannten Unternehmen beschäftigt, dass sich auf Markt- und Meinungsforschung spezialisiert hatte. Gearbeitet werden konnte in drei Schichten zwischen 7 und 21 Uhr; auch am Samstag war das Telefonieren bis 17 Uhr möglich. Erwartet wurde dabei, dass ich zu mindestens drei Schichten pro Woche erschien.

callcenter
Symbolbild Callcenter

„Studentenjobs Episode II: Telefonist im Callcenter“ weiterlesen

Auslandsaufenthalt im Studium I: Japan

Teil meines BWL Studiums war es, ein Jahr im Ausland zu verbringen. Möglich waren Länder deren Sprache man neben den Vorlesungen her zusätzlich lernen konnte. In meinem Fall war dies Japanisch, und so bereitete ich mich also darauf vor, ein Jahr lang im Land der aufgehenden Sonne zu verbringen. Uns wurde zudem die Wahl gelassen im Ausland zu studieren, oder Praktika mit einer Gesamtdauer von zwölf Monaten zu absolvieren. Ich entschied mich für die letztere Option, weil ich hoffte, dass mich dies besser auf das Berufsleben vorbereiten würde. Mir war bewusst, dass meine Sprachkentnisse nicht gerade als phänomenal zu bezeichnen waren und deshalb war es unabdingbar auch in Japan weiterhin Sprachunterricht zu nehmen.

symbolbild japan
Symboldbild Japan ‚© skeiwoker / PIXELIO'

„Auslandsaufenthalt im Studium I: Japan“ weiterlesen

Studentenjobs Episode I: Logistikhelfer

Während meines Studiums in Bremen benötigte ich mehr Geld, als mir meine Eltern monatlich zur Verfügung stellen konnten. Also suchte ich mir einen Nebenjob und wurde über die Jobvermittlung der Agentur für Arbeit auch schnell fündig. Mein Hauptkriterium war, dass der Stundenlohn stimmen musste – und das tat er. Also begann ich nach einem kurzen Einstellungsgespräch meine Karriere als Logistikhelfer bei einer Spedition im Bremer Güterverkehrszentrum.

logistik
Symbolbild Logistikzentrum ‚© Marcus Walter / PIXELIO'

„Studentenjobs Episode I: Logistikhelfer“ weiterlesen

BlogStudent.de legt los!

Herzlich Willkommen auf BlogStudent.de!

Vom heutigen Tag an beginnt eine weitere Webseite den Kampf um interessierte Internetnutzer. In einer Zeit mit einer nicht mehr zu messenden Anzahl von Webseiten gilt es sich zu behaupten, um nicht in den Weiten des Internets und der Bedeutungslosigkeit zu verschwinden.

BlogStudent.de wird sich thematisch mit allen für Studenten relevanten Themen beschäftigen.

Doch nun genug davon. Lasst euch einfach überraschen!

In der Hoffnung auf konstant steigende Besucherzahlen, unterhaltsame Artikel und viele anregende Kommentare tauschen wir nun Computertastatur gegen Sektglas!

Euer BlogStudent.de Team!

fes